Radfahren um den Bodensee

Sie haben sich entschieden Ihren Urlaub auf dem Rad zu verbringen und wollen sich dabei den Bodensee näher anschauen? Das ist großartig, denn am Bodensee gibt es viele Attraktionen und wunderschöne Gebiete zu erkunden. Natürlich ist es wichtig, sich im Vorfeld über die örtlichen Gegebenheiten zu informieren. Aber auch eine Rundreise mit dem E-Bike ist möglich.

Achten Sie darauf, dass Sie gute Hotels finden, damit Ihr Urlaub zu einem großartigen Erlebnis wird. Leider vernachlässigen sehr viele Menschen diesen Umstand und denken, sie können vor Ort ein passendes Hotel finden. Man sollte dabei aber immer bedenken, dass es sein kann, das eine oder andere Hotel ist bereits ausgebucht.

Zudem können Sie sich mit einer im Vorfeld erstellten Planung auch Tagesziele setzen. Sie fahren also eine gewisse Strecke, die Sie im Vorfeld festgelegt haben und achten stets darauf, das diese geschafft wird.

Was gibt es am Bodensee zu sehen?

Radfahren um den Bodensee
Quelle: pixabay.com

Am Bodensee gibt es einen Radweg und dieser gehört zu den bekanntesten in ganz Europa. Es gibt verschiedene Reiseanbieter, die Rundreisen für den Bodensee anbieten. Mit einem guten Reiseanbieter sind Sie persönlich beraten und Sie dürfen sich um ein Rundum-Sorglos Paket freuen. Natürlich können Sie auch weiterhin Ihrer Intuition folgen und einfach aufs Rad aufsteigen. Dabei gibt es viele Abschnitte, die Sie anschauen können. Sie lernen den Bodensee auf Ihrem Fahrrad von seiner besten Seite kennen.

Wichtig für das Fahrradfahren ist, dass Sie während der Radtour immer nahe am Ufer entlang fahren. Der Radweg selbst führt Sie durch drei Länder. So fahren Sie nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und in der Schweiz, wenn Sie am Bodensee entlang fahren. Es gibt auf Ihrer Reise natürlich wunderschöne Höhepunkte, bei denen Sie unbedingt verweilen sollten. So wird Sie Konstanz in seinen Bann ziehen. Auch die Blumeninsel Mainau ist bestaunenswert und Sie kommen durch Lindau.

Ebenfalls sehenswert ist Bregrenz. Hier bekommen Sie eine Seebühne zu sehen, die auf der ganzen Welt bekannt ist. Weiterhin sehenswert ist der Rheinfall. Hier ist ein sehr schönes Naturspektakel zu sehen. Der Rheinfall befindet sich in Schaffhausen und es erwartet Sie auf Ihrer Rundtour die UNESCO Welterbestätte Insel Reichenau.

Wo kann es losgehen?

Es gibt mehrere Startpunkte für Ihre Rundreise um den Bodensee. Sie können beispielsweise in Salem starten und dort auf Ihr Rad aufsteigen. Oder Sie entscheiden sich für den Beginn Ihrer Rundreise für den Ort Bregrenz. Auch ab Konstanz kann man beginnen und dort direkt die Highlights anschauen. Sie möchten ab Friedrichshafen den Bodensee erkunden? Auch das ist sehr gut möglich. Insofern Sie nur wenig Zeit haben, sollten Sie ihre Strecke gut timen und planen. Es gibt natürlich zahlreiche Tipps und Tricks, wie der Bodensee komplett in wenigen Tagen bestaunt werden kann.

Vorbereitung ist alles!

Die Vorbereitung ist für diesen Trip unverzichtbar. Sie sollten natürlich entscheiden, ob Sie allein fahren möchten oder sich einer Gruppe anschließen. Ebenso erheblich ist es, dabei auch darauf zu achten, ob sich kleine Kinder mit an Bord befinden. Wichtig ist, dass Sie ausreichend Verpflegung mitnehmen. Sie werden aber sicher auch das eine oder andere Restaurant besuchen wollen und das bietet sich hier auf jeden Fall an.